Themen

Marburg-Biedenkopf

Biohof Metz (Stadtallendorf)
Bio Betrieb mit Milcherzeugung und Marktfruchtanbau, ca 90 Milchkühe mit Nachzucht, Familienbetrieb 
Geflügelhof Klingelhöfer (Kirchhain-Großseelheim)
Familienbetrieb mit Teilzeitkräften, Milchviehhaltung, Schweine auf Stroh, Hühner in Bodenhaltung, Gänse/ Enten in Freilandhaltung, Biogasanlage, Direktvermarktung: Schweinefleisch, Hausmacher, Eier, Geflügel
Hof am Rücken (Münchhausen)
Familienbetrieb mit Fremdarbeitskräften, Milchviehhaltung mit ca. 180 Milchkühen und weiblicher Nachzucht, Getreideanbau, Biogasanlage auf dem Hof
Klosterhof Caldern (Lahntal-Caldern)
Ackerbaubetrieb mit Schwerpunkt Getreide, Raps und Zuckerrüben, Saatgutvermehrung; Muttertierhaltung, Betriebsgröße 260 ha, davon 40 ha Grünland
Seelbacher Ziegenkäserei (Lohra)
Kleiner Bioland-Gemischtbetrieb mit ca. 50 Milchziegen, zwei Husumer Sauen. Hier wird in handwerklicher Tradition Käse aus der naturbelassenen Rohmilch hergestellt. Die Milch wird weder homogenisiert, noch pasteurisiert oder ultrahocherhitzt, auf Gentechnik wird verzichtet. Zudem werden mit Ziegen und Krainer Steinschafen Naturschutzflächen beweidet und gepflegt. Außerdem wird eine große Sortenvielfalt an Kartoffeln und Zwiebeln angebaut. Seit 2018 gibt es dort auch rotes Höhenvieh-Haltung.
Hof Fleckenbühl (Cölbe)
Wir sind eine therapeutische Lebens- und Arbeitsgemeinschaft für Menschen mit Abhängigkeitsproblemen, denen wir helfen, dauerhaft suchtfrei und selbstbestimmt zu leben. Unsere Demeter-Landwirtschaft auf 250 Ha Land mit 70 Milchkühen, 30 Milchziegen incl. eigener Nachzucht zeigt sich dem Besucher offen und transparent. Das Hofcafé bietet Kaffee und Kuchen aus der eigenen Bäckerei, hier finden Sie auch die frischen Fleckenbühler Landprodukte aus bio-dynamischem Anbau, direkt vom Erzeuger
Tobias und Dieter Hewecker GbR (Stadtallendorf-Wolferode)
Unsere 260 Milchkühe werden seit 2018 nach den Standards des Deutschen Tierschutzbundes gehalten. Seit 2013 füttern wir nur noch regionale und GVO freie Futtermittel. Zu unserem Hof gehört eine Kleinbiogas- und eine Photovoltaik-Anlage, d.h. wir produzieren 60% des auf dem Hof verbrauchten Stromes aus erneuerbaren Energien. Der Ackerbau (500ha) mit Weizen, Triticale, Silomais, Zuckerrüben, Körnermais, Ackergras und Zwischenfrüchten geschieht in Kooperation mit einem Milchviehbetrieb in der Nähe.

Hessen-Suche