aid-Unterrichtsmaterial zur Ernährungsbildung für Klasse 5 und 6 macht Kinder zu „SchmExperten“

Unterrichtskonzept für die Ernährungs- und Verbraucherbildung an weiterführenden Schulen, bei dem die Kinder gleichzeitig Wissen und praktische Fertigkeiten erwerben. Kooperative Lernformen, SinnExperimente, Forscherfragen und andere handlungsorientierte Methoden sollen Begeisterung und Interesse für Kochen und gesundes Essen und Trinken wecken

Das flexibel und offen einsetzbare Unterrichtsmaterial richtet sich an die Klassen 5 und 6 aller Schulformen und ist für den vorfachlichen Unterricht konzipiert. Kernstück ist die Zubereitung kleiner kalter Gerichte im Klassenzimmer. Die Schülerinnen und Schüler bereiten selbstständig z.B. saftige Power-Sandwiches, leckere Prima-Pasta-Salate oder Fruit-Dreams mit frischen Früchten zu. Kreatives Variieren ist ausdrücklich erwünscht. Beim Schnippeln, Abschmecken und Experimentieren werden die Kinder zu echten SchmExperten. So können sie in Zukunft ihre Lebensmittelauswahl selbstständig und gesundheitsorientiert treffen sowie Veränderungen beim Essen aktiv mitgestalten. Das gilt auch für das Schulumfeld wie zum Beispiel für das Mensaangebot oder die Ausstattung des Schulkiosks.

Das SchmExperten-Material für gesundheits- und haushaltsbezogene Fächer oder schulische Arbeitsgemeinschaften umfasst im Kern sieben Doppelstunden. Wer in die Tiefe gehen will, kann es für einen umfassenden Kompetenzerwerb mit weiteren Themen sinnvoll ergänzen. Die SchmExperten sind eine Weiterentwicklung des aid-Ernährungsführerscheins für die Grundschule.

Weitere Informationen und Bestellung unter www.aid.de und www.schmexperten.de