Klosterhof Caldern (Lahntal-Caldern)

Ackerbaubetrieb mit Schwerpunkt Getreide, Raps und Zuckerrüben, Saatgutvermehrung; Muttertierhaltung, Betriebsgröße 260 ha, davon 40 ha Grünland

Programmangebot: Hofführungen, Sonstiges: Feldrundfahrten während der Hauptvegetationszeit

Themenschwerpunkte: Getreideanbau, Fleischerzeugung , Rinderzucht, Sonstiges: Ölsaaten, Zuckerrüben, Produktion von Saatgut für andere Landwirte

Angebot ganzjährig möglich: nein, nur vom 1. April bis 1. Juli

Besichtigung für Altersklasse: Kinder im Vorschulalter, Grundschule, Sekundarstufe I, Sekundarstufe II, Berufliche Schulen

Aufenthaltsdauer: bis vier Stunden

Kosten: -

Gruppengröße: mind. 10 Personen, max. 25 Personen 

Übernachtungsmöglichkeit: z.Z. nein, in Planung

Verpflegung vor Ort möglich: ja, Kosten 5 Euro pro Teilnehmer , Verpflegung: Grillen

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln möglich: ja,

Mit dem Zug bis Caldern Bahnhof. Von dort ca. 400 Meter bis zur Getreidehalle, von der die Exkursion mit dem Planwagen beginnt und auch wieder endet.

Anreise mit dem Reisebus möglich: ja

Klosterhof Caldern

Frank Staubitz
Klosterbergstraße 25
35094 Lahntal-Caldern
Tel.: 06420/354
Handy: 0173/3114790
Fax: 06420/826670
E-Mail: frankstaubitz@yahoo.de

Hessen-Suche