Burg Brandenstein (Schlüchtern-Elm)

Wir betreuen als Burgvogts-Familie Museen und Außenanlagen der in Privatbesitz befindlichen Burganlage. Führungen im Holzgerätemuseum und Workshops zu alten Handwerkstechniken: Zäune flechten, Lehmbacköfen bauen und betreiben , Apfelsaft keltern, Bierbrauen, Kerzenziehen, Besenbinden. Eine kleine Ziegenherde, 3 Schafe sowie ein Pferd und ein Maultier werden zur Landschaftspflege eingesetzt. Mehrere Hektar mit hunderten zumeist älteren Obstbäumen (Apfelsaftherstellung).

Mögliche Themenbeispiele: Alte Handwerke

Programmangebot: Hofführungen, Projekttag, Museumsführungen, Workshops

Themenschwerpunkte: Getreideverarbeitung, Obstanbau, Obstverarbeitung

Besichtigung für Altersklasse: alle

Aufenthaltsdauer: max. 4 Stunden

Gruppengröße: mind. 10 Personen max. 60 Personen

Übernachtungsmöglichkeit: nein

Kosten: 2 bis 5 € pro Teilnehmer

Verpflegung vor Ort möglich: nein

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln möglich: per Bahn zum Bhf Schlüchtern, mit dem Bus nach Elm-Denkmal (Info RMV) zu Fuß 2 km zur Burg

Anreise mit dem Reisebus möglich: ja
 

Burg Brandenstein

Anette und Uwe Kretschmann
Burg Brandenstein
36381 Schlüchtern-Elm
Telefon: +49 (0)66 61 38 88
Fax: +49 (0)66 61 38 88
E-Mail: info@burg-brandenstein.de

Webseite: http://burg-brandenstein.de