Bauernhof als Klassenzimmer

FINAL_Logo_Bauernhof_Klassenzimmer_RGB.jpg

Logo Bauernhof als Klassenzimmer

Die Initiative „Bauernhof als Klassenzimmer“ ist ein Angebot des Hessischen Verbraucherschutzministeriums, des Hessischen Kultusministeriums und des Hessischen Bauernverbandes für Schulen, Kindergärten und Kindertagesstätten sowie andere Gruppen, um Kindern und Jugendlichen durch Besuche auf landwirtschaftlichen Betrieben in Hessen den Ursprung der Nahrungsmittel nahe zu bringen und ihr Wissen um die Produktionsweisen mittels Erkundung, Beobachtung und Mitarbeit vor Ort zu erweitern.

Sie erfahren dort aus erster Hand, wie Getreide, Kartoffeln oder Zuckerrüben von der Saat bis zur Ernte angebaut und wie Tiere gehalten werden. Die Landwirte zeigen auf ihren Betrieben, wie die Ursprungsprodukte der Lebensmittel auf dem Bauernhof erzeugt werden.

„Die Initiative „Bauernhof als Klassenzimmer“ ist anerkannter Baustein zur Zertifizierung im Bereich „Ernährungs- und Verbraucherbildung“ und „Umwelterziehung/Ökologische Bildung“ im Programm „Schule & Gesundheit“ des Hessischen Kultusministeriums.

Was erwartet Sie?

  • Sie erhalten eine Einführung in die Zusammenhänge der Landwirtschaft, der Abhängigkeit der landwirtschaftlichen Produktion vom Wetter und von politischen Rahmenbedingungen, wie z.B. der Preissituation auf den Agrarmärkten.
  • Sie diskutieren zusammen mit den Kindern und Jugendlichen und den Landwirten über die gesamtwirtschaftliche Aufgabe der Landwirtschaft und deren Bedeutung für die Zukunft.
  • Sie erkunden mit Ihren Gruppen – abgestimmt auf alle Altersstufen - die landwirtschaftlichen Betriebe.
  • Sie erhalten auf Wunsch etwas zum Essen und zum Trinken und probieren die vor Ort erzeugten Produkte.
  • Für alle Altersstufen gibt es thematische Aktionen – sprechen Sie mit den Landwirten, sie stimmen mit Ihnen ein für Sie passendes Programm ab.


Themenschwerpunkte

Die landwirtschaftlichen Betriebe, die bei „Bauernhof als Klassenzimmer“ mitmachen und ihre Betriebe dafür zur Verfügung stellen, bieten verschiedene Themenschwerpunkte an:

  • Rinder, Schweine, Hühner, Schaf und Co.
  • Die Milch – vom Gras ins Glas
  • Vom Korn zum Brot
  • Rund um die Kartoffel
  • Obst und Gemüse – rundum gesund
  • Vom Apfel zum Most
  • Diskussionsforen zu aktuellen Themen für die Sekundarstufe I und II

Wer kann mitmachen?

  • Kindergarten-/Kindertagesstättengruppen
  • Schulklassen der Primarstufe
  • Schulklassen der Sekundarstufe I und II
  • sonstige Kinder- und Jugendgruppen (z.B. im Rahmen von Ferienspielen)
  • Eltern


Wie geht das?

Wenden Sie sich an Ihre Ansprechpartner in Ihrer Region. Das sind zum einen die bei Ihrem Landkreis ansässigen Ansprechpartner der Ämter für den ländlichen Raum, zum anderen die Ansprechpartner bei den Geschäftsstellen der Kreisbauernverbände.

Dort werden Sie beraten und bekommen - abgestimmt auf Ihre individuellen Wünsche - Adressen von geeigneten Betrieben. Zur Vorbereitung des Bauernhofbesuchs erhalten Sie entsprechendes Informations- und Arbeitsmaterial. Alles Weitere besprechen Sie direkt mit der Landwirtsfamilie, so können Sie Ihren Aufenthalt individuell mitgestalten.
Wenn Sie möchten, können Sie hier auch selbst nach Adressen von Betrieben (gegliedert nach Landkreisen, Postleitzahlen oder thematischen Schwerpunkten) suchen.

Vereinbaren Sie bitte rechtzeitig einen Termin und besprechen Sie den zeitlichen Rahmen. Bitte beachten Sie, dass es aufgrund großer Nachfrage insbesondere bei den Schulbauernhöfen zu einer längeren Vorlaufzeit kommen kann.