Unsere Terminhinweise

Hier finden Sie aktuelle Informationen zu Veranstaltungen. Terminhinweise zu Veranstaltungen von Partnerbetrieben oder auf den Höfen der Partnerbetriebe finden Sie unter dem Menüpunkt "Partnerbetriebe".
20.-22.9.2018: 35. Frankfurter Erntefest

„Hessens größter Bauernhof“ auf dem Frankfurter Rossmarkt öffnet heute seine Tore für Besucher. Das „Erntefest“ bringt die Landwirtschaft in die Stadt und macht „Lust aufs Land“: Vom 20. bis 22. September gibt es direkt vom Erzeuger fast alles zu

kaufen und zu probieren, was das Herz begehrt: Hausmacher Wurst, Obst, Gemüse, Kartoffeln, Brot, Wein, Apfelwein, Honig und Imkereiprodukte sowie Milch und Milchprodukte von Kuh, Ziege und Schaf. Informationen über die heimische Landwirtschaft, Kochshows, Quizeinlagen, Auftritte von Volkstanzgruppen und Landtechnik-Vorführungen ergänzen das Programm.

Der Landfrauenverband Hessen e.V., der Hessische Bauernverband e.V. sowie die Landesvereinigung Milch Hessen e.V. informieren über die Initiative „Bauernhof als Klassenzimmer“ und veranstalten gemeinsam die Aktion „Frühstücks(s)pass“: Hierbei können Kinder erfahren, welche Bestandteile zu einem gesunden Frühstück gehören und allerlei Interessantes über Obst, Gemüse, Getreide und Milch lernen. Mehr zum „Erntefest“: http://www.erntefest-ffm.de/efaktuell.htm

Ei, Eis, Einblicke und ein Erntedankfrühstück

Im Rahmen des Regionalen Geschmacksfestivals, das vom 16. September bis 10. Oktober stattfindet, bieten landwirtschaftliche Betriebe in Kinzigtal & Spessart verschiedene Aktionen an:

Am 22. September öffnet der Hof Sonnenberg in Bad Orb seine Tore für eine Besichtigung und gewährt Besuchern Einblicke in die Räume, in denen das köstliche Eis hergestellt wird, das in der Milchhütte im gekühlten Automaten selbst um Mitternacht zum Genießen einlädt. Bei entsprechendem Wetter werden Sie auf den Hof auch durch die Stationen der Eierproduktion geführt und können vom mobilen Hühnerstall bis hin zum Verpacken alles kennenlernen.

Wer schon immer mal Lust hatte, sich auf einem Bio-Bauernhof umzuschauen, bekommt am 22. und 23. September die Gelegenheit: Bei einer abwechslungsreichen Führung über den Hof Buchwald in Nidderau geht es von der Eierhütte weiter

zu Bienenstöcken und einem üppig bepflanzten Saisongarten, über Streuobstwiesen hin zum Getreidelager. Beim Halt an den

Hühnermobilen und Bullenställen werden Sie natürlich auch den Tieren einen Besuch abstatten.

Am 30. September gibt es auf dem Weidenhof in Wächtersbach-Neudorf ein Erntedankfrühstück mit regionalen Spezialitäten und hofeigenen Produkten wie leckerem Joghurt und Quark in vielen verschiedenen Sorten.

Und am 7. Oktober finden gleich zwei Hoffeste statt: Zum einen in Birstein-Kirchbracht in der Schäferei Krauthan und zum anderen auf dem Franzehof in Birstein-Mauswinkel.

Mehr zum Programm: www.geschmacksfestival.de

19.09.2018 Hessischer Tag der Schulverpflegung

Die Tage der Schulverpflegung finden bundesweit 2018 bereits zum achten Mal statt, in diesem Jahr wieder unter dem Motto „Vielfalt schmecken und entdecken“. Vom Kochevent über Rätselangebote bis hin zum Mensa-Check: zahlreiche Schulen führen auch dieses Jahr wieder von Anfang September bis Ende November Aktionen rund um die Schulverpflegung durch. Ziel ist es, Kinder und Jugendliche durch unterschiedliche Mitmachangebote an einen gesunden Lebensstil und eine ausgewogene Ernährung heranzuführen. Die Initiative „Bauernhof als Klassenzimmer“ bietet Schulen hierbei die Möglichkeit zu entdecken, wo unser Essen herkommt. Auf dem Bauernhof können Schülerinnen und Schüler unmittelbar erfahren, wie unsere Lebensmittel erzeugt werden. Landwirtschaftliche Betriebe, die Aktionen für Schulklassen anbieten, finden Sie hier https://bak.hessen.de/partnerbetriebe/aktuelle-infos-und-termine-der-partnerbetriebe

Der Hessische Tag der Schulverpflegung ist am 19. September. Wie jedes Jahr sind Schulen, Caterer und Betreuungsinstitutionen eingeladen, das Essen in der Schule an und um diesen Tag in den Mittelpunkt zu stellen. Auch in diesem Jahr können Sie wieder Postkarten, Poster und Buttons zur Unterstützung ihrer Aktionen bei der Vernetzungsstelle Schulverpflegung Hessen bestellen: https://lehrkraefteakademie.hessen.de/service/vernetzungsstelle-schulverpflegung .

Tag der Regionen 2018

Bereits zum 20. Mal wird in diesem Jahr bundesweit der „Tag der Regionen“ gefeiert. Unter dem Jahresmotto „Weil Heimat lebendig ist!“ zeigen wieder zahlreiche Regionalinitiativen, Kommunen, Vereine, Handwerks- und Lebensmittelbetriebe sowie Bauernhöfe, wie Regionalität gelebt werden kann. Auch einige Partnerbetriebe der Initiative „Bauernhof als Klassenzimmer“ beteiligen sich mit verschiedenen Aktionen im Zeitraum vom 21. September bis 7. Oktober: So können z.B. Besucher auf dem Hofgut Oberfeld in Darmstadt am 23. September „Zukunft säen“ und gemeinsam von Hand einen Acker mit Getreide bestellen. Der Bauernhof „Im alten Hof“ in Nidda bietet am 27. September einen Käse-Kurs an. Auf dem Hofgut Friedelhausen in Lollar heißt es am 28. September „Heimat schmecken“. Und im Rodgau kann man am 28. September einen wolligen Schaf-Ausflug erleben. Alle Veranstaltungen zum Tag der Regionen finden Sie hier: www.tag-der-regionen.de

19. – 21. Oktober 2018: Bundestagung Bauernhofkindergarten Kindergarten auf dem Bauernhof

Bauernhofkindergarten oder Kindergarten auf dem Bauernhof – für manche Betriebe ist das jahrelang erprobte Praxis, für manche absolutes Neuland. Die inzwischen gesammelten Erfahrungen zeigen eindrucksvoll, dass Kinder den Bauernhof
schon im Kindergartenalter als attraktiven Lernort erleben können. Während der Bauernhof als Bildungsort für den Elementarbereich an einigen Orten fest etabliert ist, stehen viele Initiativen noch vor offenen Fragen: Wer übernimmt die privatrechtliche
oder öffentliche Trägerschaft? Wie viel Mitsprache bleibt bei den Eltern, den Landwirt*innen, den (übergeordneten) Trägern? Welche Herausforderungen und Chancen bedeuten ein- oder mehrgruppige Regelkindergärten halb- oder ganztags für den
landwirtschaftlichen Betrieb? Wie können Angebote auf dem Bauernhof gestaltet werden, damit sie integrativen Gruppen, Krabbelgruppen-, Kindergarten oder Vorschulkindern den Erwerb von Lebenskompetenzen ermöglichen?


Diese Tagung soll inhaltliche, organisatorische und wirtschaftliche Chancen für einen Kindergarten auf dem Bauernhof aufzeigen. Anhand von Praxisbeispielen werden geeignete Organisationsformen vorgestellt und Fragen zur Gründung
von Bauernhofkindergärten erörtert. Darüber hinaus soll erarbeitet werden, wie diese besonderen Angebote zum Erwerb von Lebenskompetenzen am Bauernhof auch in die Berufsausbildung von Erzieher*innen eingebunden werden können.

Veranstaltungsprogramm des Biosphärenreservates Rhön
Interessante Fortbildungen zu "Landwirtschaft und Natur"

Das Biosphärenreservat Rhön bietet zahlreiche Fortbildungen in den Bereichen Natur, Landwirtschaft und Boden an. Besonders interessante Fortbildungen für den Bereich "Landwirtschaft und Natur" finden Sie auf den Seiten 25 (Imkerei und Bienenstand als Klassenzimmer), 38 (Der Bauernhof - ein vielseitiger Lernort), 45 (Familientag: Bäuerliche Landwirtschaft), 62 (Biologche Vielfalt erleben) des nachstehenden Veranstaltungsprogramms.

Hessen-Navigator

Wie können wir Ihnen helfen? Geben Sie einen Suchbegriff ein.